<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1066783186685592&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

kunden-online-erreichen-mittelstaender.png

Unser Erfahrungsbericht – 1. Episode:

Wie deutsche Mittelständler ihre Kunden online erreichen 

Möchten Sie an Ihrem Onlineauftritt arbeiten? In unserem mehrteiligen Erfahrungsbericht zeigen wir Ihnen, wie sich andere Mittelständler dieser Herausforderung annehmen.

Die eBook-Reihe wird Ihnen weiterhelfen, wenn Sie ein mittelständisches Unternehmen führen und sich mindestens eine der folgenden Fragen gestellt haben:
  • "Wie finde ich heraus, wer genau meine Kunden sind?"
  • "Wie finde ich heraus, wo im Netz meine Kunden unterwegs sind?"
  • "Wie spreche ich meine Kunden am besten online an?"
  • "Wie hole ich meine Kunden online ab?"
  • "Wie und womit steigere ich das Interesse meiner Kunden im Netz?"

Antworten darauf geben wir Ihnen in unserem persönlichen Erfahrungsbericht – stets anhand praktischer Beispiele und Konzepte, die direkt umgesetzt werden können.

Jetzt 1. Teil des Erfahrungsberichts sichern

Mehr zum Inhalt des Erfahrungsberichts:

questback-ulrich-beckmann.png

Ulrich Beckmann, CEO der Questback GmbH

"Von traditionellen Marketingmaßnahmen wie Tele-Sales und Cold Calling haben wir uns komplett und konkret
verabschiedet und stecken das gesamte Geld, das wir dafür zur Verfügung haben, in den Aufbau des digitalen
Marketings. Vor allem, weil wir uns in Zukunft hiervon wesentlich mehr versprechen."

Viele Unternehmen teilen ein Problem

Im Laufe unserer Arbeit mit verschiedenen mittelständischen Unternehmen haben wir von Pinetco festgestellt, dass es den meisten Firmen sehr schwerfällt, mit der Online-Affinität von (potenziellen) Kunden mitzuhalten und die richtige Ansprache zum richtigen Zeitpunkt zu wählen. Viele bemühen sich, aber die wenigsten schaffen es. 

Um die, die es geschafft haben, geht es in unserem mehrteiligen Erfahrungsbericht. Den Anfang macht Ulrich Beckmann, CEO der Questback GmbH, die Marktführer für Feedback Management Software ist.

Andere deutsche Mittelständler machen es vor

Anhand von konkreten Beispielen und Handlungskonzepten beschreiben wir, wie Herr Beckmann es geschafft hat, eine Brücke zu seinen (Neu-) Kunden über das Internet zu bauen. Die Episode ist in drei Teile aufgeteilt:

  • "Erfolgsrezepte": Was macht das Marketing von Questback so erfolgreich?
  • "Schwierigkeiten bewältigen": Wie hat Herr Beckmann aufkommende Herausforderungen gelöst?
  • "Neue Ideen": Welche Möglichkeiten gibt es für Questback, um eine kontinuierliche Verbesserung zu erreichen?
Unser Angebot für Sie: Unverbindlich und kostenlos

Sie fragen sich jetzt: "Ist das wirklich kostenlos?" Ja, ist es. Herr Beckmann und wir wissen genau, welchen Herausforderungen Sie gerade gegenüber stehen und möchten unsere Erfahrungen einfach gerne mit Ihnen teilen. Wir hoffen, dass unser Angebot Ihnen zugute kommt und beraten Sie bei Fragen natürlich jederzeit gerne!

Hört sich gut an? Holen Sie sich jetzt die erste Episode unseres persönlichen Erfahrungsberichts und abonnieren Sie uns, um nacholgende Episoden automatisch per Mail zu erhalten. Nutzen Sie dafür einfach das Formular unten.

Laden Sie sich die 1. Episode runter und abonnieren Sie nachfolgende Episoden